Vorschulreise abgesagt

Liebe Vorschulkinder und Eltern, uns erreichte die Meldung, dass die Geschäftsführung der Hamburger Sportjugend entschieden hat, ab sofort und mindestens bis zum 5.04.2020 die Ferienanlage Schönhagen zu schließen. Dieses ist eine Vorsichtsmaßnahme und Fürsorgepflicht gegenüber den Gästen und MitarbeiterInnen. Leider bedeutet dies, dass wir mit unseren Vorschulkindern nicht verreisen können. Wir wollten ja am 30.03.2020 mit den Kindern starten. Aber, Eure Sicherheit und die anderer Personen geht einfach vor und ist noch wichtiger als eine Reise.

Erfolgreiche Führerscheinprüfung

Sie haben alle bestanden. Alle Vorschulkinder haben fleißig die Regeln gelernt, um zukünftig den Garten der Kita auch ohne die Anwesenheit eines Erziehers zu besuchen. Wie beim PKW-Führerschein gab es selbstverständlich eine Theorie- und eine Praxisprüfung. Wer jetzt allerdings denkt, er könne alles vergessen und über die Strenge schlagen, hat sich getäuscht. Der Garten-Führerschein ist auch bei uns nur auf Probe und kann durchaus entzogen werden, wenn die „Cops“ Verstöße feststellen. So wie wir unsere „Verkehrsteilnehmer“ kennengelernt haben, gehen wir allerdings nicht davon aus, dass es zum Führerscheinentzug und Nachprüfungen kommen wird.

Wir möchten mit dieser Maßnahme unsere Kinder auf die Schulzeit vorbereiten. Wer mit 6 alleine in die Schule gehen soll/muss, der sollte darauf vorbereitet werden und dazu gehört u.a. auch, dass man einen Augenblick ohne die Aufsicht Erwachsener mit seinen Freunden im Garten spielen und für sich selbst und andere Verantwortung übernehmen darf.

Kartoffelgedicht

In dieser Woche haben sich unsere Vorschulkinder intensiv mit Kartoffeln beschäftigt. Sie wurden in unserem Garten geerntet und anschließend wurden verschiedene Gerichte zubereitet (Suppen, Kartoffelwaffeln…). Und auch ein kleines Gedicht lernten die Kids kennen

Vielen Dank & alles Gute

Am 14.06.2019 hatten unsere Vorschulkinder ihr letztes Event in der Kita. Zusammen mit den Eltern wurde erst Abschied gefeiert und nach der Feier übernachteten die Kids mit den Vorschulpädagogen ein letztes Mal in der Kita Heidberg. Von den Kindern und Eltern haben wir eine wunderschöne Bank bekommen, die nun den Garten ziert und uns an eine sehr angenehme und tolle Vorschulgruppe 2018/2019 erinnert. Herzlichen Dank hierfür!

Liebe Kinder, wir hoffen sehr, dass Ihr viele Dinge und Erlebnisse aus der Kita Heidberg in Erinnerung behaltet werdet und dass Ihr Euch später genauso gerne an uns erinnert, wie wir uns an Euch! Wir wünschen Euch alles Gute und eine schöne Schulzeit – einfach klasse, dass Ihr bei uns wart.

Warum brauche ich einen Gurt?

Heute war Sebastian, der Papa von Tim und Jan zu Gast bei unseren Vorschulkindern und hat ihnen vorgestellt, was er beruflich macht. Er arbeitet bei Autoliv, dem Weltmarkführer automobiler Sicherheitssysteme. Und somit kann er unseren Kindern sehr viel besser erklären als wir, warum man sich in einem Auto anschnallen muss, vor allem wie man sich richtig anschnallt und wie ein Airbag funktioniert. Die Kinder haben sich intensiv mit Sicherheitsgurten, Gurtschlössern, Aibags und Lenkrädern beschäftigt und alles genauestens unter die Lupe genommen. Außerdem lernten sie den Dummy Jonas und seinen kleinen Bruder kennen und haben sich Videos angesehen, wie Sicherheitssysteme während eines Unfalls funktionieren. Zum Schluss haben die Kinder in einem Wagen auf dem Parkplatz richtiges Anschnallen geübt. Sie haben gespürt, wie sich ein richtig oder falsch angelegter Gurt anfühlt.

Lieber Sebastian, herzlichen Dank für Deine Zeit und für dieses großartige Angebot! Einfach klasse, wenn Eltern sich mit Freude und mit ihrem Fachwissen einbringen und die Kinder dadurch so viel lernen!

mehr Bilder im geschützten Bereich unserer Website

Ein paar schöne Tage

Liebe Eltern, den Vorschulkindern geht es gut, sie haben jede Menge Spass! Wenn Ihr die kinderfreie Zeit nutzen möchtet, um mal wieder mit Freund oder Ehepartner ein paar schöne Stunden zu zweit zu verbringen, hat diese Woche Einiges zu bieten. In Hamburg gibt es viele schöne Restaurants, Theater und Kinos – aber, das wisst Ihr ja selber :-)

Und damit Ihr Euer Vorhaben gleich in die Tat umsetzen könnt, z.B. in Sachen Kino, geht es hier direkt zu den Hamburger Lichtspielhäusern.

Zahlenprojekt

In der letzten Woche unternahmen Christine und Claudia mit den Vorschulkindern ein Zahlenprojekt. Dabei ging es vor allem ums Zählen, Zahlen erkennen, aber auch Mengen schätzen, messen, sich Gedanken darüber machen, wofür man Zahlen im Alltag braucht, etc. Dabei gab es auch praktische Aufgaben, wie Geburtstagsarmbänder gestalten, Bauwerke aus weißen Bausteinen bauen und von anderen Kindern die Steine zählen lassen. Die Kinder waren mit Begeisterung dabei.

Milchprojekt der Vorschulkinder

Seit letzten Dienstag beschäftigen sich die Vorschulkinder und Madeleine (Erzieherin) mit dem Thema Milch. Es wurden bisher verschiedene Arten von Milch (Reismilch, Sojamilch, Kuhmilch, Hafermilch) auf Unterschiede in Aussehen, Geruch und Geschmack getestet. Zudem haben die Kinder Hafermilch selbst hergestellt.

Mittwoch und Donnerstag ging es in die nächste Runde und die Kinder haben Butter selbst hergestellt. Um diese genießen zu können, wurden vorab aus einem Quark-Öl-Teig noch ein paar kleine Brötchen gebacken. So konnte die schwer erarbeitete Butter gegessen werden. Das “Abfallprodukt” der Butterherstellung – die Buttermilch – war der perfekte Trinkgenuß dazu.

Kommende Woche geht es weiter.


Morgen geht es los

Mit den Vorschulkindern werden wir den Hamburger Flughafen genauestens besichtigen. Und die Vorfreude ist groß. In den letzten Tagen haben sich die Kinder mit verschiedenen Ländern, Flaggen und Flugzielen beschäftigt und Flugzeuge gebastelt – sogar ganze Flughäfen aus Holzbausteinen und Pappe. Mal schauen, ob sie alle Details durchdacht haben, wenn wir die Modelle mit dem Original vergleichen.

Kartoffelprojekt

Vor einigen Tagen führten Melina und Madeleine unsere Vorschulkinder durch das Kartoffelprojekt. Die Kinder beschäftigten sich u.a. mit verschiedenen Kartoffelsorten, ernteten in unserem Gemüsegarten und bereiteten aus der Kartoffelernte leckere Gerichte zu. Und auch ein kleines Gedicht wurde einstudiert.

naturART

Unsere Vorschulkinder sind in dieser Woche mit Frank künstlerisch unterwegs. Dabei entstanden heute schöne und kreative Kunstwerke im Garten der Kita.

Buchstabenprojekt

Claudia hat in der Vorschule in dieser Woche mit dem Buchstabenprojekt begonnen. Erst haben wir ein Buchstabenlied mit Gitarre gesungen, danach würfelten wir Buchstaben mit dem Buchstabenwürfel und haben verschiedene Namen, die mit diesem Buchstaben in der Kita anfangen, aufgezählt. Anschließend haben wir die Buchstaben des eigenen Namens auf Linien geschrieben und in Stationen Buchstabenarmbänder gemacht, Holzbuchstaben umfahren und ausgemalt, Puzzlebuchstaben gelegt und Buchstaben gestempelt. Am Freitag beenden wir das Buchstabenprojekt mit Bewegung und etwas leckerem (passenden) zu essen.

Werkstatt-Tag Kita Brückenjahr

Letzten Samstag fand in unserer Kita eine Fortbildungsveranstaltung des Paritätischen Hamburg zum Thema Vorschularbeit/Kita Brückenjahr statt. Dabei ging es darum, wie Kindertagesstätten professionell den Übergang von der Kita in die Schule begleiten und wie Bildungsangebote im Kita-Brückenjahr so konzipiert werden können, dass die Kinder in ihren kognitiven, emotionalen, sozialen und Sprachkompetenzen gestärkt werden. Wir haben uns gefreut, dass wir als Veranstaltungsort und auch inhaltlich für diese Veranstaltung, die anbieterübergreifend allen Kitas offen stand, angefragt wurden. Nico und Guy aus unserem Team haben referiert und berichtet, wie die Vorschularbeit in unserer Kita funktioniert.

Lehm verbindet

“Lehm verbindet” damit meinen wir nicht nur, dass Kinder mit Lehm verschiedene Materialien verbinden und zusammenkleben können sondern auch, dass wir mit Lehmarbeiten verschiedene Kinder zusammenbringen können. Gestern haben unsere Vorschulkinder mit den Vorschulkindern aus der Grundschule am Heidberg gemeinsam mit Lehm experimentiert und gespielt. Sie haben nicht nur Einiges gelernt, sondern sich vor allem auf dem Gelände der Schule kennengelernt. Schließlich sehen sich die Kinder in einigen Wochen wieder, wenn sie zusammen die erste Klasse besuchen. Und wie wir ja wissen, erleichtern wir den Kinder die Einschulung, wenn sie untereinander bekannt sind.

Die Presse darf auch nicht

Unsere Vorschulkinder hatten eine prima Idee. Heute um 11:00 Uhr haben sie eine Kunstausstellung im Vorschulraum feierlich eröffnet. Und zwar mit allem, was dazu gehört: Eingangsbereich mit Kasse, Eintrittskarten, Hinweisschilder und selbstverständlich jede Menge tolle Kunstobjekte zum betrachten und staunen.

Da Fotografieren laut der Kinder strengstens verboten ist (Schutz der Urheberrechte), habe ich angefragt, ob sie für mich als “Pressevertreter” – als Vertreter unserer Internetredaktion – wenigstens eine Ausnahme machen würden. Die Anfrage wurde kategorisch abgelehnt. Von daher gibt es an dieser Stelle nur Aufnahmen vom Außenbereich der Ausstellung. Der Besuch hat sich übrigens sehr gelohnt und die Ausstellung ist bis heute Abend für interessierte Eltern geöffnet.