Tauglich für EM

Also, die Fußball-EM kann kommen. Wir wären soweit. Mit vereinten Kräften haben wir am Mittwoch unseren Sportplatz auf Vordermann gebracht. Tore, Banden, Zuschauer- und Auswechselbänke sind fertig. Böse Zungen behaupten sogar, wir hätten in unserem Stadion nun mehr Plätze, als Holstein-Kiel :-) Eigentlich möchten wir uns auch noch um das EM-Eröffnungsspiel bewerben. Wer auf unserem Acker besteht, hat nun wirklich das Zeug, Europameister zu werden!

Bitte unterstützt die Petition

Liebe Kita-Eltern, hier ein Hinweis von unserer Geschäftsleitung zur Situation der Kitas in Hamburg und darüber hinaus:

Liebe Kita-Eltern, der Kitabereich steckt in einer tiefen Krise. Sicherlich kennen auch Sie Berichte und Geschichten von verzweifelten Eltern, die keinen Kitaplatz für ihr Kind finden oder trotz eines Kitaplatzes dort keine verlässliche Betreuung mehr bekommen. Es fehlt Personal, die Krankenstände sind hoch. Familien geraten zunehmend unter Druck, weil Beruf und Kinder so schwer zu vereinen sind. Und obwohl wir bei Kinderwelt Hamburg vergleichsweise gut dastehen, spüren natürlich auch wir diese zunehmende Belastung.

Diese prekären Zustände haben vor allem politische Ursachen. Wir möchten Sie deshalb auf die bundesweite Kampagne „Jedes Kind zählt“ aufmerksam machen. In einer Petition an den Bundestag fordern die Initiatoren, die Rahmenbedingungen der frühkindlichen Bildung in Deutschland nachhaltig zu verbessern. Auch in Ihrer Kita liegen Listen aus, auf denen Sie unterschreiben können. Alle Informationen zu dieser Kampagne finden Sie zudem auf der Webseite Ihrer Kita.

Es gehört zu unserem Selbstverständnis, uns einzubringen und Gesellschaft im Sinne unserer Kinder mitzugestalten. Seit vielen Jahren begleitet uns das Thema „Fachkräftemangel“. Wir haben vor einigen Jahren schließlich Initiative ergriffen und bilden seit 2019 in unserer eigenen Fachschule am Campus29 Erzieherinnen und Erzieher aus. Gemeinsam mit anderen Trägern und unserem Dachverband dem Paritätischen streiten wir darüber hinaus auf politischer und behördlicher Eben für unsere und Ihre Interessen. Bei der Berechnung des Personalschlüssels müssten für Urlaub, Krankheit, Fortbildung und Vorbereitungszeiten mindestens 25% mehr Personalstunden einkalkuliert werden. Das ist jedoch seit Jahren nicht der Fall. Wir geraten also zwangsläufig in Personalnot, wenn eine Kollegin im Urlaub ist und zwei Kollegen krank werden.

Wir können nicht alle erkrankten Kolleginnen und Kollegen durch Zeitarbeitskräfte ersetzen. Das ist nicht bezahlbar, denn diese immensen Zusatzkosten werden von der Behörde nicht refinanziert. Wir arbeiten aber seit Jahren mit einem Pool fester Aushilfen und beschäftigen kitaübergreifend Springerkräfte, um im Notfall kurzfristig Personal aufstocken zu können. Unsere Häuser sind untereinander so gut vernetzt, dass sie sich in der Regel gegenseitig aushelfen können. Fallen krankheitsbedingt zu viele Kolleg/-innen aus, versuchen wir spontan zunächst, die pädagogische Angebote anzupassen und im Verhältnis mehr Kinder gleichzeitig zu betreuen. Wenn jedoch alle Möglichkeiten ausgeschöpft sind, sind auch wir gezwungen, unseren Familien in Ausnahmefällen eine Einschränkung der Betreuungszeiten zuzumuten.

Lassen Sie uns den Mut nicht verlieren und unbedingt im guten Austausch bleiben, zusammenstehen und uns gemeinsam für bessere Verhältnisse einsetzen!

Mit den besten Wünschen für Sie und Ihre Familien

Ursula Smischliaew und Jörg Brettschneider
Geschäftsführung

_______________________________

Ergänzung der Kita Heidberg:

Die oben erwähnten Unterschriftenlisten findet Ihr in der großen Kindergarderobe der Kita Heidberg und an dieser Stelle im Netz. Nähere Informationen zur Kampagne/Petition liegen hier.

Der Elternabend fällt aus

Liebe Kita-Eltern, wir möchten den für morgen (14.05.2024) angesetzten Themenelternabend zum Thema „Entwicklung der kindlichen Sexualität“ absagen.

Dieses Mal haben sich nur wenige Teilnehmer/Interessenten gemeldet, so dass sich ein Elternabend mit externen Referentin leider nicht „rechnet“. Wir versuchen es ein anderes Mal und hoffen auf Verständnis bei unseren Gästen, die eigentlich morgen kommen wollten.

Baumpflegearbeiten

Heute waren einige Baumkletterer zu Besuch in der Kita, die sich den Baumbestand in unserem Garten sehr genau angeschaut haben. Totholzäste wurden abgesägt, Baumkronen etwas eingekürzt und störende Äste entfernt. Die Kinder haben sehr interessiert zugeschaut und waren von den Kletterkünsten beeindruckt.

Ihr seid richtige Künstler!

Vor einigen Wochen haben sich unsere Vorschulkinder zusammen mit Axel mit Farben und Farbkreisen beschäftigt und ein kleinen Aquarellprojekt gab es noch dazu. Dabei sind wunderschöne Bilder entstanden, die einfach gute Laune bringen. Schaut mal bitte. Vielen Dank an alle Künstler, dass wir ihre Kunst hier zeigen dürfen!

Elternabend: „Psychosexuelle Entwicklung”

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Kita-Eltern, wir möchten Euch herzlich einladen zu Informationen und Gespräch über  die psychosexuelle Entwicklung unserer Kinder.

Dienstag, 14.05.2024 – 18:30 bis ca. 20:30 Uhr

Was steckt dahinter? Kinder sind neugierig auf sich selbst und auf alles, was ihnen begegnet. Vom Babyalter an sind sie mit ihrem Körper, seinen Besonderheiten und Veränderungen beschäftigt. Mit allen Sinnen erkunden und entdecken sie ihre immer vielfältiger werdende Welt der großen und kleinen Menschen. Das Bedürfnis nach Geborgenheit, Zärtlichkeit und Nähe, die Freude und Lust am eigenen und anderen Körper, aber auch Fragen und Ausprobieren sind Ausdrucksweisen kindlicher Sexualität.

Im alltäglichen Umgang mit Kindern ergeben sich für die begleitenden Erwachsenen viele Situationen als Bildungsgelegenheiten, die aber auch Verunsicherung hervorrufen können. Eigene Grenzen und Verhaltensweisen können beachtet und reflektiert werden.

Welche Abläufe bei uns üblich sind, sollte es zu einem Übergriff oder dem Verdacht auf Kindeswohlgefährdung kommen, werden benannt.

Zur fachlichen Unterstützung haben wir als Referentin Angela Löffler eingeladen, sie ist Fachberatung frühkindliche Pädagogik und Kindeswohl. Wir geben Euch gerne Gelegenheit, Themen und Fragen einzubringen und hoffen auf eine rege Beteiligung. In der großen Kindergarderobe hängt eine Teilnehmerliste. Bitte tragt Euch ein, wenn Ihr kommen möchtet. Danke!

Projektbeginn: “Jung & Alt” oder besser “Klein & Groß”

Kinder sind neugierig, interessiert und finden es schön, wenn Erwachsene für sie Zeit haben, mit ihnen spielen, basteln oder vorlesen. Nur leider fehlt machmal die Zeit und das geht uns in der Kita vermutlich ebenso, wie Euch Eltern auch. Das ist die eine Seite. Auf der anderen Seite gibt es tolle Menschen, die viel Zeit haben, weil sie nicht mehr arbeiten und im Ruhestand sind. Menschen, die viel erlebt haben, die Vieles wissen und können und für die es eine große Freude ist, mal wieder mit jungen Menschen zu tun zu haben und gebraucht zu werden.

Christine hatte vor ein paar Wochen den Plan, beide Seiten zusammen zu bringen. Das CURA Seniorencentrum in Langenhorn fand die Idee so schön, dass wir ab sofort eine Kooperation haben. Einmal im Monat besuchen wir mit einer Kindergruppe die Bewohnerinnen und Bewohner im Seniorenzentrum und haben schöne gemeinsame Stunden.

Letzten Dienstag war es erstmals soweit. 10 Kita-Kinder und 15 Senioren haben sich zu einer gemeinsamen Bastelstunde im Seniorencentrum verabredet. Christine und Lucie haben die Kinder begleitet. Es war richtig schön zu sehen, wie viel Freude alle miteinander hatten. Mal schauen, wie sich das Ganze weiter entwickelt.

Die Piepshow ist online

Wir haben in der Kita Heidberg Besuch bekommen. Ein Rotkehlchen hat ein Nest gebaut und soeben ein weiteres Ei gelegt. Damit wir das Rotkehlchen nicht stören, aber es dennoch beobachten können, haben wir direkt über dem Nest eine Kamera installiert. Unsere Kinder können in der Kita auf einem Monitor zuschauen. Und Ihr könnt das ab sofort auch. Klickt hierfür in das Rotkehlchenfoto oben rechts in unserer Website. Viel Spass!

Danke Axel, dass Du uns mal wieder geholfen hast, so ein Projekt technisch hinzubekommen!

Simsalabunt ist online

Ihr fragt Euch, was Simsalabunt ist? Simsalabunt ist unser Kita-Shop – unser neuestes Projekt. Natürlich freuen wir uns riesig, wenn Ihr unseren kleinen aber sehr feinen Laden besucht und Euch in aller Ruhe umschaut. Geht es bei diesem Projekt um das ganz große Geschäft und um reinen Kommerz? Nein. Wenn wir in Zukunft tolle Kinderkunstwerke hier in der Kita entdecken oder wieder einmal ein traumhaftes Zitat unserer Kinder einfangen, möchten wir diese Kunst nicht nur über einen kurzen Hinweis auf dieser Website würdigen, sondern auch einmal auf einem besonderen Produkt. Mit Kaffeebechern fangen wir an.

Aber apropos wir wollen ja gar kein Geschäft machen. Die Aussage stimmt nicht so ganz :-) Wir freuen uns schon, wenn ein paar Einnahmen zustande kommen, denn von unserem Anteil wollen wir den nächsten Ausflug in die Tala-300-Halle bezahlen und alle Kinder dazu einladen. Wenn wir dieses Ziel erreicht haben, denken wir uns ein neues aus. Natürlich könnten wir ja auch pro Kind 4 EUR Eintrittsgeld für den Ausflug einsammeln, aber das ist doch weniger kreativ und langweilig.

Kita-Shop

Bei dem Projekt unterstützt uns Axel sehr und nimmt uns den größten Teil der ganzen Arbeit ab. Vielen Dank dafür!

Ein besonderes Osterei für Euch!

Liebe Kinder und Kita-Eltern, wir wünschen Euch frohe Ostern und eine richtig schöne Zeit! Wir freuen uns, Euch in der kommenden Woche wieder zu sehen!

Wir haben eine Überraschung – ein besonderes Osterei – für Euch. Vielleicht sind wir eine der ersten Kitas, die ein eigenes Computerspiel entwickelt haben. Keine Sorge. Wir wollen auch weiterhin, dass Eure Kinder kreativ werden bzw. bleiben und nicht ständig vor dem Computer oder dem Tablett sitzen. Aber ab und zu ist das sicher auch in Ordnung, z.B. wenn man beim nächsten Mal wieder stundenlang im Wartezimmer vom Kinderarzt sitzt…

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihr kommt zum Spiel, wenn Ihr oben in das Bild klickt. Es geht aber nur, wenn Ihr Euch mit Eurem Benutzernamen und Passwort in unsere Website eingeloggt habt.

Das Spiel hat Axel entwickelt. Bei dem wir uns sehr herzlich für die schöne Idee und Umsetzung bedanken möchten. Natürlich haben wir das Spiel im Team vorher ausgiebig getestet :-)

Habt viel Spass!