Folge 99: DiGiKiNDi

Kennt Ihr die App DiGiKiNDi? Katharina hat sie heute für Euch entdeckt. Mit dieser App können sich Kinder gegenseitig Nachrichten schicken und Gebasteltes zum Nachmachen zeigen. Vielleicht ist das ja für den einen oder anderen interessant. Derzeit ist DiGiKiNDi ausschließlich als App für Android verfügbar. Nähere Informationen gibt es hier auf Englisch oder Deutsch:

Folge 98: Guys verspätete Neujahrsansprache

Liebe Vorschulkinder, Caro und Guy brauchen unbedingt Eure Hilfe und haben eine kleine Hausaufgabe für Euch. Was die Beiden von Euch brauchen, erklärt Guy in dem Video. Es geht um Audio-Dateien und es wäre großartig, wenn Eure Eltern etwas helfen und uns die Datei in die Kita per Email senden könnten. Wäre natürlich riesig, wenn Ihr mit macht!

Medizinische Maske

Liebe Eltern und Besucher, wir möchten Euch weiterhin bitten, die Hygienevorgaben einzuhalten, wenn die Räumlichkeiten und das Außengelände der Kita Heidberg betreten werden. Neu ist die Bitte, ab sofort nicht mehr eine Mund-Nasen-Bedeckung aus Stoff zu tragen, sondern wie in öffentlichen Verkehrsmittel und beim Einkaufen auch mindestens eine medizinische Maske (OP-Maske) oder eine höher wertige (FFP2 oder CPA). Die Maßnahme dient auch dem Schutz unserer Mitarbeiter. Wir bitten um Verständnis!

Folge 97: Christines Plätzchen

Christine hat äußerst leckere Plätzchen gebacken und fragt sich, ob das nicht auch etwas für Euch zu Haus ist? Die Frage könnt nur Ihr beantworten. Hier ist das Rezept! Gutes Gelingen und guten Appetit!

Zutaten:
250 g Dinkelmehl oder Weizenmehl, 90 g Zucker, 125 g Butter (Zimmertemperatur) und 1 Ei.

Zubereitung:
Das Mehl und den Zucker mischen, die Butter in kleinen Stücken hinzufügen und dann das Ei hinzufügen. Alles zu einem Mürbeteig kneten. Den fertigen Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie einwickeln, das ganze für ca. 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

Danach den Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig auf eine leicht bemehlte Fläche ausrollen. Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.  Teigreste immer wieder zusammenkneten, danach wieder ausrollen und Plätzchen ausstechen.

Die Plätzchen ca. 10-12 Minuten goldgelb backen und danach abkühlen lassen.

Lasst es euch schmecken! :)

 

 

Folge 96: Frisch eingetroffen

Liebe Kinder, es gibt sie wieder – Katharinas Wundertüten! Eine Tüte mit vielen Kleinigkeiten, aus denen Ihr tolle Sachen basteln könnt. Was müsst Ihr dafür tun? Ganz einfach, mit Mama und/oder Papa einen schönen Abendspaziergang zur Kita unternehmen und eine Tüte abholen. Sie stehen vor der Eingangstür zum Kinderrestaurant. Wir wünschen Euch viel Freude und Euren Eltern morgen einen ergiebigen Homeofficetag!

Achtung, es gibt Veränderungen!

Soeben erreichten uns die neuen Informationen und Anweisungen der Sozialbehörde. Die Kitas in Hamburg und damit auch unsere Kita Heidberg haben in der Zeit ab kommenden Montag (25.01.2021) bis einschließlich Freitag (12.02.2021) geschlossen. Begründet wird dies u.a. mit den Risiken der neuen Virusmutationen. Auch in unserer Kita werden wir eine Notbetreuung einrichten, die stunden- bzw. tageweise genutzt werden kann und vorgesehen ist für Kinder:

  • mit einem dringlichen sozialpädagogischen Förderbedarf
  • deren Eltern Tätigkeiten ausüben, die für die Daseinsvorsorge bedeutsam oder für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen oder der Sicherheit (zum Beispiel Polizei, Feuerwehr, Krankenhaus, Pflege, Eingliederungshilfe, Versorgungsbetriebe) notwendig sind
  • die aus familiären Gründen oder aufgrund besonders gelagerter individueller Notfälle auf eine Betreuung angewiesen sind sowie
  • deren Eltern alleinerziehend sind

Für diesen Personenkreis werden wir weiterhin in der Zeit zwischen 8:00 und 15:00 Uhr geöffnet haben. Sofern es Schwierigkeiten mit diesen Zeiten gibt, bitte Bescheid geben.

Wir bitten herzlich um Verständnis dafür, dass wir alle Eltern bitten, ihre bereits mitgeteilten Betreuungsbedarfe für die nächsten Wochen noch einmal zu überprüfen und uns mitzuteilen, ob es dabei bleibt bzw. wann Kinder aufgrund der neuen Informationslage doch nicht kommen werden. Bitte immer mit konkretem Datum, Bringe- und Abholzeiten.

Es gibt neue Erkenntnisse über die Symptome einer COVID-19-Erkrankung bei Kindern. Demnach stellt eine erhöhte Körpertemperatur ein Symptom einer COVID-19- Erkrankung bei Kindern dar. Daraus ergibt sich, dass eine Kindertagesbetreuung ab einer Körpertemperatur von 37,5°C und höher nicht erlaubt ist. Das Merkblatt zum Umgang mit Krank- heits- bzw. Erkältungssymptomen bei Kindern in Kindertagesbetreuung und Grundschulen wurde dahingehend überarbeitet und findet Ihr hier.

Bitte ebenso den neuen Elternbrief der Sozialbehörde mit weiteren Informationen lesen. Hier ist er.

Was soll man dazu sagen? Wissen wir gerade auch nicht. Bleibt gesund und gemeinsam machen wir das Beste aus der neuen Situation!

 

Folge 94: Ein Waffeleisen kann mehr…

Hallo Liebe Heidberg-Familien, ich hab ein paar Ideen für euren Speiseplan zu Hause. Klickt hierfür in das untere Foto. Vielleicht haben einige von Euch Lust, einen meiner Vorschläge auszuprobieren. Schreibt doch in die Kommentare, wie es geklappt hat und ob ihr ergänzende Ideen habt. Ich freue mich auf Eure Rückmeldung. VG Madeleine

 

 

Volle Kitas

Täglich melden alle Hamburger Kindertagesstätten der Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) die Anzahl der Kita-Kinder, die tatsächlich anwesend sind. Dabei kam nun heraus, dass in Anbetracht der hohen Infektionszahlen einfach zu viele Kinder in die Hamburger Kitas gebracht werden. Das hat die unterschiedlichsten Ursachen. Die BASFI appelliert aktuell noch einmal dringend darum, das Betreuungsangebot in den Kitas so sparsam, wie es irgendwie geht, zu nutzen und wenn es anders geht, auf jeden Fall die Kinder zu Hause zu betreuen. Den Elternbrief der BASFI gibt es hier. In dem Brief weist die BASFI auch noch einmal auf die Neuregelung hin, die weiteren Kinderkrankheitstage zu nutzen, die der Gesetzgeber kürzlich beschlossen hat. Die notwendige Bescheinigung für die Krankenkasse bekommen unsere Eltern direkt in der Kita Heidberg.

Auch wir – das Team der Kita Heidberg – bittet um Beachtung!

 

So geht es kommenden Montag weiter

Liebe Eltern, die Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration hat eben die “Katze aus dem Sack” gelassen. Ab dem 11.01.2021 bis zum 31.01.2021 gelten diese Regelungen für unsere Kita Heidberg:

  • Bitte lasst Eure Kinder, wenn es irgendwie geht zu Hause!
  • Wenn Ihr in einer Notlage seid und Betreuung braucht, sind wir für Eure Kinder täglich in der Zeit zwischen 8 und 15 Uhr da.
  • Für Kinder mit einem dringlichen sozialpädagogischen Förderbedarf und für Kinder, deren Eltern in der Daseinsvorsorge tätig oder für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen bzw. Sicherheit notwendig sind, bieten wir erweiterte Betreuungszeiten (also vor 8 Uhr und nach 15 Uhr) an. Dies gilt auch in besonders gelagerten individuellen Notfällen.
  • Für den Zeitraum vom 11. bis zum 31. Januar 2021 werden wir keine Elternbeiträge einziehen bzw. die bereits eingezogenen Beträge zurück erstatten oder mit den Folgemonaten verrechnen (das müssen wir noch klären).

Damit wir schnell klar kommen und uns auf die kommenden Wochen einstellen können, brauchen wir bitte Eure Hilfe. Bitte meldet Euch, wenn es irgendwie geht, frühzeitig bei uns und sagt Bescheid, an welchen Tagen und Uhrzeiten Ihr unsere Hilfe braucht. Richtig gut wäre, wenn Ihr Euch spätestens bis diesen Freitag, 11 Uhr zumindest für die Betreuungsbedarfe in der kommenden Woche melden würdet – gern per Mail oder Anrufbeantworter.

Um den anwesenden Kindern einen vertrauten Rahmen zu bieten, handhaben wir das so:

  • tägliche Bringezeit 8:00 – 9:15 Uhr
  • tägliche Abholzeit: Elementarkinder: nach dem Mittagessen ab 13 Uhr bis 15:00 Uhr. Krippenkinder: nach dem Mittagessen entweder vor oder nach dem Mittagsschlaf (spätestens bis 15:00 Uhr)

Weitere Informationen gehen aus dem Elternbrief der Behörde hervor. Hier ist er.

Bitte meldet Euch, wenn Ihr Fragen habt und wir in der Eile etwas vergessen haben. Vielen Dank und ganz herzliche Grüße von uns!

Konkretes in Kürze

Liebe Kita-Eltern, auf Bundesebene gab es soeben neue Beschlüsse im Rahmen der Pandemie, wie es ab der kommenden Woche und bis Ende Januar weitergehen soll. Wir bitten Euch um etwas Geduld. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Verabredungen auf der Bundesebene in Hamburg durchaus etwas anders umgesetzt werden – jedenfalls in Sachen Kindertagesstättenbetreuung. Wenn wir morgen oder übermorgen aus der Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration Konkretes erfahren, melden wir uns umgehend an dieser Stelle wieder und informieren, wie der Kitabetrieb in der Kita Heidberg ab der kommenden Woche weitergehen wird.

Alles Gute!

Liebe Heidberg-Eltern, liebe Kinder, wir wünschen Euch für das neue Jahr 2021 alles Liebe, Gesundheit und viele schöne Momente! Ab dem 4.01.2021 sind wir wieder für Euch da. Bis dahin wünschen wir allen eine ruhige und erholsame Zeit.

Neujahr

Wer hat nun recht?

Gestern ergab sich eine kleine sprachwissenschaftliche Diskussion unter zwei Vierjährigen:

Greta: “Ich bin morgen abverredet!”

Antonia: “Das ist falsch. Es heißt abgeredet!”

Greta: “Du mußt es richtig sagen. AB VER REDET.”

Antonia: “AB GE REDET !”

Greta: “Ok. Wir sagen es jetzt laut: AB VER REDET”

Frohe Weihnachten!

Liebe Kinder & Eltern, ab morgen gehen wir in die Weihnachtspause und sind ab Montag, den 4.01.2021 wieder für Euch da. Wir wünschen Euch eine super schöne Weihnachtszeit!

Am 24.12.2020 um 8:00 haben wir eine kleine Überraschung im geschützten Bereich unserer Website für Euch. Nase Nase ist zurück und hat etwas zu sagen. Er möchte Euch das lange Warten bis zur Bescherung verkürzen!

Das Team der Kita-Heidberg