FFP2-Maske ab Montag

Liebe Kita-Eltern, ab Montag gibt es ihm Rahmen unserer Vorsichtsmaßnahmen eine Veränderung. So wie in vielen anderen Bereichen auch, gilt auch in unserer Kita ab Montag die Verpflichtung für Erwachsene, eine FFP2-Maske zu tragen. Dies gilt fürs Bringen und Abholen Eurer Kinder und natürlich erst recht, wenn Eltern länger im Haus sind (Elterngespräche, Begleitung des Kindes in der Eingewöhnung usw.). Die FFP2-Masken bieten eine deutlich höhere Schutzfunktion. Und natürlich handhaben wir es umgekehrt auch so. Auch wir werden ab der kommenden Woche diese Masken tragen, wenn wir Euch sehen. Für die Umstellung bitten wir um Euer Verständnis!

Sternzeit

Liebe Heidberg Familien, wir haben im Eingangsbereich eine neue Präsentation für unsere Sternzeit. Im Acrylkasten zu sehen, ist der tagesaktuelle Tonie, den eine Familie mitgebracht hat und eine Wochenleiste, die anzeigt, welches Kind für welchen Tag, eine Toniefigur für die Sternzeit mitbringen möchte. Bitte gebt euren tagesaktuellen Tonie in die Acrylbox und nehmt ihn am Nachmittag wieder mit. Die Box hat ein Schloß. Der Schlüssel hängt an der linken Seite unserer Angebotstafel. Wer eine Toniefigur mitbringen möchte, setzt bitte auf der unterem Wochenleiste den Bildmagneten aus der Kindergarderobe am entsprechenden Tag. Wir freuen uns auf viele schöne Geschichten.

Viele Gedanken über unsere Umwelt

Liebe Eltern, liebe Kinder, wie Ihr vielleicht schon erspähen konntet, sind wir in der Vorschule gerade dabei, uns mit verschiedenen Themen aus der Umwelt zu beschäftigen und aus vermeintlichem Müll ein paar Kunstwerke zu erstellen. Dank zahlreicher Deckelspenden konnten wir bereits 5 große Bilder erstellen – allesamt mit Bezug zur zunehmenden und unaufhaltsamen Vermüllung der Meere.

„Der beste Müll ist der, der gar nicht erst entsteht,“ haben wir bereits gelernt. Und Plastik braucht über 400 Jahre, um sich zu zersetzen. Schwimmt Plastik jedoch im salzigen Ozean, und scheint dann noch schön die Sonne rauf, zersetzt es sich zwar schneller, aber wird so auch um ein Vielfaches gefährlicher, denn dieses Mikroplastik lässt sich so gut wie gar nicht wieder aus dem Meer entfernen. Wir haben leider auch gelernt, dass viele Tiere an dem ganzen Müll und Plastik verenden.

Wissenschaftler sagen voraus, dass es im Jahr 2050 mehr Plastik im Meer geben wird als Fische. Wir wollen alle nicht, dass es so weit kommt. Eure Kinder haben dann vielleicht selber Kinder und möchten gerne im Ozean schwimmen, schnorcheln oder tauchen. Gerne mit Fischen, nicht mit Plastiktüten.

Plastik nimmt einen Großteil unseres Mülls ein und wir suchen gemeinsam nach Lösungen, wie wir uns dieses Material gar nicht erst ins Haus holen. Wenn jeder beim Einkaufen Stoffbeutel statt Plastiktüten benutzt, Joghurt vielleicht im Glas kauft, anstatt im Plastikbecher, oder lieber Glas- statt Plastikflaschen schleppt und auch bei den Snacks, z.B. nicht die Gummibärchentüte mit den vielen kleinen Gummibärchentüten kauft, ist schon ein erster Schritt in die richtige Richtung getan.

REDUCE – REUSE – RECYCLE

Wir würden uns freuen, wenn ihr das Thema Müll und Recycling auch im Alltag mit Euren Kindern besprechen würdet und uns Eure Ideen für mehr Nachhaltigkeit verraten könntet, damit wir die Welt gemeinsam ein großes Stück besser machen können.

Wir danken Euch für Eure Hilfe und freuen uns weiterhin über Eure Vorschläge, wie wir dem Plastikmüll aus dem Weg gehen können.

Liebe Grüße,

Katharina, Guy & die Vorschulkinder

Youtube-Tipp: Katharinas Video „Mayla und das Plastikmeer“

Großartiger Besuch

Gestern hatten wir prominenten Besuch in der Kita. Silke Moritz und Achim Ahlgrimm haben unsere Vorschulkinder besucht. Gemeinsam haben Frau Moritz und Herr Ahlgrimm zahlreiche Beschäftigungsbücher und Ratekrimis veröffentlicht. Silke Moritz schreibt die Texte und ihr Mann Achim Ahlgrimm erstellt die Illustrationen. So sind auch zahlreiche Suchbücher, Verkehrte Welt-Bücher, Wimmelbilder, Rätselbücher, Kinderrätsel für Zeitschriften und vieles mehr entstanden. Bestimmt kennt Ihr viele Werke der Beiden. Schaut doch einfach einmal hier vorbei.

Gestern haben die Beiden den Kindern aus ihren Büchern vorgelesen und haben Suchbilder zum mitraten an die Wand projiziert. Live gezeichnet wurde natürlich auch und es war spannend zu sehen, wie eine Zeichnung entsteht. Das Beste kam dann zum Schluss: Beide möchten im kommenden Jahr wieder kommen!

Liebe Frau Moritz, lieber Herr Ahlgrimm, vielen Dank für die Freude, die Sie unseren Kindern und uns bereitet haben! Danke für den interessanten und schönen Vormittag! Und einen lieben Dank auch an Avas Mama dafür, dass sie Herrn Ahlgrimm auf unsere Kita aufmerksam gemacht hat :-) Das war eine richtig gute Idee!

Lichterfest

Liebe Eltern, am Dienstag, dem 16. November 21 feiern wir hier in unserer Kita unser Lichterfest – Corona bedingt leider auch in diesem Jahr ohne Eltern, Verwandte und Bekannte. Unser kleines Fest findet im Laufe des Vormittags statt und Eure Kinder dürfen gerne ihre Laternen mitbringen.

Wir machen ein kleines Lagerfeuer und werden mit den Kindern über den Flammen das sehr beliebte „STOCKBROT“ backen. Hierfür benötigen wir eine Menge Stockbrot-Teig. Wir fänden es ganz toll, wenn sechs Eltern hierfür den Teig anrühren könnten. Das Rezept mit Mengenangaben liegt bei unserem Anhang in der großen Kindergarderobe aus. Wer sich bereit erklärt einen Teig zuzubereiten, darf sich das Rezept gerne mitnehmen. Gebt uns dann kurz Bescheid, damit wir besser planen können. Falls Ihr Fragen habt, könnt Ihr Euch gerne bei Nikki oder Frank melden.

Mit der Hoffnung und dem Wunsch auf bessere Zeiten um mit Euch allen feiern zu können grüßt Euch das Heidberg Team!