Das haben wir nun davon

Es gibt Menschen, die einen milden Winter ganz o.k. finden. Vermutlich sind das Leute, die nicht gerne rodeln gehen und keine Lust auf eine Schneeballschlacht haben. Der Nachteil an einem milden Winter ist, dass wir im Frühjahr jede Menge Ungeziefer im Garten haben. Dieses Jahr ist es besonders extrem. Im Gemüsegarten der Kita Heidberg wimmelt es seit heute von Dosenkäfern und -bienen. Genau bestimmen konnten wir diese Viecher nicht. Sie stehen einfach nicht in unseren Bestimmungsbüchern. Genaueres über diese Objekte wissen allerdings Madeleine und einige Kinder :-)

Jetzt kommt Licht ins Spiel

Der Weihnachtsmann hat unseren Kita-Kindern am vergangenen Dienstag einen kleinen Lichtkasten geschenkt, mit denen sie Vieles anstellen können, z.B. Buchstaben oder Zahlen in den Sand schreiben oder kleine Bilder malen. Der Kasten kommt nicht aus irgendeinem Spielwarenkatalog. Er wurde ganz individuell von Madeleine (Erzieherin) für die Kinder gefertigt.

img_0078

Mit der Gabel

Im Atelier hatten unsere Kinder heute Lust auf Farben, aber keine Lust auf Pinsel. Susann (Erzieherin) hat ihnen dann vorgeschlagen, mit der Gabel zu malen. Zunächst haben die lieben Kleinen dies für einen Scherz gehalten. Sie meinten, dass man mit Gabeln nur essen könne und haben gelacht. Erstaunt waren sie dann doch und haben sich über die neue Maltechnik gefreut.

Eine gute Idee

Wer erinnert sich an seine Kindheit und an das Spiel „Hickelkasten“ oder „Himmel und Hölle“? Das Spiel war doch stets ein guter Zeitvertreib, z.B. während der großen Pause auf dem Schulhof. Ein paar Kinder haben das Spiel in der letzten Woche neu entdeckt und wie wir finden, sehr kreativ umgesetzt. Mit kleine Stöcken haben sie die Fugen der Gehwegplatten bearbeitet und anschließend war das Spielfeld fertig. O.K., wir haben uns doppelt gefreut. Zum einen für die Kinder, weil sie sich ein tolles Spiel kreiert hatten und zum anderen für uns, weil wir jetzt nicht mehr Unkraut und Moos entfernen müssen :-)

Schneekugeln aus eigener Produktion

Besonders schöne und individuelle Schneekugeln entstanden letzte Woche bei uns in der Kita. Unsere Vorschulkinder haben zunächst mit Fimo kleine winterliche Skulpturen geformt. Nach der Aushärtung wurden diese dann in ein Marmeladenglas geklebt. Vor dem Verschrauben kam noch etwas Wasser, Öl und Gold- oder Silberglitter hinzu und fertig war die stimmungsvolle Winterkugel. Nun wünschen wir jedem Kind viel Freude mit dem eigenen Spielzeug!

Einfach – aber sehr gut

Es sind doch die kleinen Dinge im Leben, die den Kindern Freude bereiten. Letzte Woche hatten wir berichtet, dass unsere Kollegin Linda ab und zu die Kita Heidberg besucht, um uns zu unterstützen. Vor einigen Tagen hat sie mit den Kindern lediglich aus Wasser, Speisestärke und Lebensmittelfarben eine interessante Masse hergestellt, mit der anschließend alle viel Spass hatten. Lässt man seine Finger zu lange in der Masse, klebt sie an den Fingern. Wer es aber schafft, seine Finger schnell durch die Masse zu ziehen, behält saubere Finger. Außerdem können Zeichnungen in der Masse erstellt werden, Farbverläufe und Vieles mehr. Probiert es Zuhause doch auch mal aus!