Wo möchtest Du hin?

Timo (5 Jahre) hat Claudia (Pädagogin) gefragt, in welches Land sie gerne einmal fliegen möchte. In die Staaten, weil sie dort einige Freunde und Bekannte hat. Prompt hat Claudia ein selbstgebasteltes Flugticket für die USA von Timo “aus dem Ärmel gezaubert” bekommen. Übrigens war er bestens vorbereitet. Hätte sich Claudia für ein anderes Land entschieden, hätte Timo auch hierfür das passende Ticket gehabt.

Einfach toll, dass wir so schnell und so günstig an Flugtickets kommen :-) Leon, Claas und Justus haben Timo geholfen. Es gibt einfach zu viele Reiseziele und dafür kann kein Kind alleine Tickets ausstellen.

Spielzeugtag

Der Spruch des Tages kommt diesmal ausnahmsweise nicht von einem Kind, sondern von einem Erzieher. Guy meinte heute: “Wenn alle Kita-Kinder in einem Raum mit ihren mitgebrachten Sachen spielen, dann klingt das so, wie meine Band!”

Wir müssen an dieser Stelle hinzufügen: Guy spielt keine klassische Musik, er ist Gitarrist und Sänger einer Punk-Band.

Etymologie in der Kita

Die Vorschulkinder sind von ihrer einwöchigen Reise nach Schönhagen zurück und machen sich so ihre Gedanken. Linus hat sich zum Beispiel mit dem Wort “Schönhagen” beschäftigt und dann schoss es plötzlich aus ihm heraus: “Ich weiss jetzt, wieso der Ort Schönhagen heißt! Weil es da schön ist!” Danke, Linus. Wir freuen uns, dass es Dir gefallen hat!

Danke für dieses Kompliment

Gestern haben wir von Juul (5 Jahre) den Ritterschlag bekommen. Mehr geht einfach nicht. Juuls Mama hat Frank (Erzieher) erzählt, dass Juul zuhause gesagt hat: “Wenn ich mal tot bin und nochmal auf die Erde komme, dann will ich wieder in die Kita Heidberg”.

Lieber Juul, ich glaube Du weisst gar nicht, wie sehr wir uns über diesen Satz von Dir gefreut haben! Wir freuen uns immer, wenn wir von Eltern eine schöne Rückmeldung über das bekommen, was wir in der Kita mit Euch zusammen anstellen. Aber noch viel schöner ist es für uns, wenn Ihr Kinder mit uns zufrieden seid und gerne zu uns kommt. Juul, wenn Du wieder zu uns kommst, hoffen wir sehr, dass auch wir wieder für Dich da sein können!

Was möchtest Du werden?

Dass Kinder später einmal Prinzessin, Feuerwehrmann oder Polizist werden möchten, ist uns durchaus geläufig. Ruben (4 Jahre) hat andere Berufsvorstellungen. Anlässlich eines Spiels sagte er uns vor ein paar Tagen: „Wenn ich groß bin, möchte ich Bürgermeister von Afrika werden!“

Wir finden diese Idee gut. Ruben ist der richtige Mann und in Afrika kann er bestimmt viel Positives bewirken. Er hat auf jeden Fall unsere Stimme :-)

 

Drache Kokosnuss und der Fressdrache

Linus (4 Jahre) hat letzte Nacht geträumt und uns heute seine Traumgeschichte erzählt. Er hat uns auch erlaubt, die Geschichte mit Ihnen zu teilen. Hier ist sie:

Drache Kokosnuss und der Fressdrache
Drache Kokosnuss sitzt in seiner Höhle und frühstückt. Nach dem Essen möchte er heute zum Angeln gehen. Am Strand taucht plötzlich ein Ungetüm auf und will Ihn fressen. Drache Kokosnuss flüchtet auf ein Höhlendach, weil er fliegen kann. Das Ungetüm ist ein Fressdrache und versucht die Höhle hochzuklettern. Der Fressdrache rutscht ab und plumpst auf den Sand. Dann kommt eine riesige Windhose und zieht den Fressdrachen in den Himmel. Drache Kokosnuss geht ganz in Ruhe zurück zum Angeln. Und so ist die Geschichte zu Ende.

Babys & Menschen

Heute haben wir Pädagogen wieder etwas von den Kindern gelernt und ein schönes Zitat eingefangen.

Nina (3 Jahre) beobachtet, dass Dora (auch 3 Jahre) eine frische Windel bekommt, dann sagt sie: “Früher als Baby brauchte ich auch eine Windel. Aber jetzt habe ich mich zu einem Menschen verwandelt.”

Bruder oder Schwester?

Der kleine D. (3 Jahre) wird bald großer Bruder. Auf Hannahs Frage, ob er schon wisse, ob er eine Schwester oder ein Bruder bekommt, überlegt er etwas länger und antwortet dann: “Ich glaube eine Schwester oder – ein Kind.”

Vermutlich hat er recht. Jungs oder Männer bleiben wohl immer Kinder – kleine oder große :-)

Klasse Luca!

Unser Luca (2 Jahre) hat gestern Großes vollbracht. Er hat sich komplett alleine und ganz ohne Hilfe nach dem Mittagsschlaf angezogen. Danach war er sichtlich glücklich und strahlte und fragte Anja (Erzieherin): “Bist Du jetzt auch stolz auf mich?”

Ja Luca, das sind wir!

Endlich wieder Kita!

Viele Kinder haben uns am Montag erzählt, dass sie sich freuen, dass nach der “langen” Weihnachtspause die Kita wieder geöffnet hat. Und natürlich haben sie berichtet, wie aufregend die Weihnachtszeit war und auch der Übergang in das neue Jahr. Eine schöne Geschichte hat uns Leonard (3 Jahre) erzählt:

“Silvester hat mein Vater eine Zigarette angezündet und dann weggeschmissen und dann hat sie laut geknallt!”

Wie aus dem Hefezopf eine Haarspange wurde…

Gestern haben ein paar der Krippenkinder mit Hannah in der Angebotszeit einen Hefezopf gebacken und darauf waren sie sehr stolz. Auch wenn es für sie wohl im ersten Moment etwas komisch war, einen “Zopf” zu backen.

Am Nachmittag wartete der Hefezopf in der Krippe auf seinen Verzehr beim Knabbern, als Madeleine zu einem kurzen Besuch in die Krippe kam. Dominik (2 Jahre alt) zeigte auf das Brot und sagte zu ihr ganz stolz: “Guck mal, unsere Haarspange!” (eine hervorragende Kombinationsgabe)!

Jede Frage könnte kommen

Unsere Vorschulkinder waren heute im Feuerwehrinformationszentrum. Während der Führung fragte ein Feuerwehrmann: “Kinder, welche Telefon-Nr. müsst ihr wählen, wenn es brennt?” Die Antwort kam natürlich, wie aus der Pistole – 112!

Anschließend meldete sich Eva (5 Jahre) und fragte: “Und was ist, wenn das Telefon brennt?”

Da hat jemand genau zugehört!

Claudio (5 Jahre) hat heute in einem Abfallkorb ein altes, defektes Fahrradschloss gefunden, für das er sich stark interessiert hat. Auf seine Frage, ob er das Schloss mit nach Hause nehmen darf, haben die Kollegen geantwortet, dass er das mit seine Mama besprechen sollte.

Antwort: “Mama hat gesagt, ich darf alles mit nach Hause nehmen – außer Mützen mit Läusen.”

Mit diesem – wie wir finden schönen Zitat – wünschen wir allen Lesern ein schönes Wochenende!

Alles Gute!

Einen sehr schönen Weihnachtsgruß hat Claudia (Mitarbeiterin) eben von Charlotte (4 Jahre) bekommen: “Ich wünsche Dir frohe Weihnachten und gleichfalls”

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Wir wünschen allen Familien aus der Kita Heidberg und unseren Nachbarn eine schöne Weihnachtszeit und alles Gute für 2014!

Sche

 

Tischgespräche

schWährend des Mittagessens entwickelte sich vorhin ein schönes Gespräch. Die Kinder unterhielten sich, wer zu Hause kocht – Papa oder Mama –  und was es so Leckeres gibt. Auf die Frage, wer bei dem kleinen M. (3 Jahre) zu Hause kocht, antwortete er trocken: “Niemand, bei uns gibt es immer Schokolade”

P.S. Wir wissen genau, dass das nicht ganz stimmt :-)

Eine schöne Frage

Letzte Woche haben sich einige Kinder viele Gedanken über Zecken gemacht. Und darüber, dass sie beißen bzw. stechen. Patrick (4 Jahre) wollte es dann genau von uns wissen: “Haben Zecken auch Milchzähne?”

ZE

Kinder sind schlau und logisch

Ohr

Wer kennt diese Gespräche nicht? Man weißt die lieben Kleinen auf bestimmte Dinge immer wieder hin und irgendwann fällt dann so eine Formulierung: “Mensch, ich habe Dir schon ein paar Mal gesagt, dass Du das bitte nicht machen sollst! Warum hörst Du nicht! Ich habe das Gefühl, dass  das, was ich Dir sage, durch das eine Ohr hineingeht und durch das andere wieder hinaus!”

Letzte Woche haben wir von einem Kind diese Antwort bekommen: “Dann musst Du mir einfach ein Ohr wegzaubern. Dann kommen die Sachen in mein Ohr rein und können auf der anderen Seite nicht mehr raus!”