Danke

Hier in unserer Kita hat das Team alle 14 Tage eine 2,5 stündige Dienstbesprechung. Gestern war es wieder soweit, aber die Besprechung dauerte nur eine Stunde, weil eine Überraschung auf uns wartete. Alle Elternvertreter hatten sich im Namen aller Eltern in unserem Kinderrestaurant zusammengefunden, um uns zu überraschen. Es waren Salate, Brot, Aufstriche, Kräuterbutter und Apfeltiramisu aufgebaut und draußen glühte die Grillkohle und brutzelte über sich Würstchen, Fleisch, Fisch und Grillkäse. Es war eine so herzliche, fröhliche und unbeschwerte Zeit, die wir alle zusammen bei Essen und Wein verbracht haben, dass wir DANKE sagen möchten für die Wertschätzung unseres Tuns und für die Liebe und Mühe, die in diesen Vorbereitungen steckte.

Wir stellen unsere eigenen Bleistifte her

Melina (Erzieherin) hat gemeinsam mit einigen Vorschul- und Elementarkindern verschiedene Werkzeuge geschnitzt. Mika (Vorschulkind) hatte dann die tolle Idee, eigene Bleistifte aus den geschnitzten Hölzern zu fertigen. Mit Hilfe eines Handbohrers wurde ein Loch in den Stock gebohrt, eine Bleistiftmine reingesteckt und anschließend wurde der Stock mit einem Anspitzer angespitzt. Daraus sind tolle Bleistifte entstanden.

Bezugskindertag

Ab und zu gibt es in unserer Kita Bezugskindertage. Das heißt, dass ein Erzieher alle seine Bezugskinder zu einer besonderen Aktion einlädt. Da wird mal zum Eisessen gegangen, ins Puppentheater gefahren, und heute….da war der Papa von Fabio eingeladen, weil er so eine wunderbare Idee hatte, die ich so gern mit “meinen” Kindern umsetzen wollte. Es entstanden heute morgen in der Angebotszeit kleine Häuschen, die auf dem Dach ein Teelicht tragen. Sie erinnern an die bunten Badehäuschen von Melbourne.

Flohmarkt

Letzten Sonntag war es wieder einmal soweit. Engagierte Eltern haben in den Räumen der Kita Heidberg einen erfolgreichen Flohmarkt veranstaltet. Viele Besucher nutzten das schöne Frühlingswetter und spazierten vorbei. Im Herbst soll es einen weiteren sortieren Flohmarkt geben. Allerdings bitten die bisherigen Organisatoren um Unterstützung des Orga-Teams. Wer Interesse hat, meldet sich bitte in der Kita.

Wenig Parkraum

Liebe Kita-Eltern, in der Woche vom 25. bis 29.03.2019 möchten wir unser Außengelände auf Vordermann bringen und haben dafür zwei Firmen gefunden, die mit Ihren Mitarbeitern und Azubis bei uns einen sozialen Arbeitstag verbringen möchten – die Meyle AG und die Lufthansa Technik AG.

Da wir Einiges anliefern lassen (Holz, Pflanzerde, Kies) steht der Parkplatz in der kommenden Woche nur eingeschränkt zur Verfügung. Bitte plant daher etwas mehr Zeit für das Bringen und Abholen Eurer Kinder ein.

Danke

Der Weg zum Gutschein wird etwas kürzer

Die Digitalisierung unserer Behörden schreitet voran. Ab sofort ist es in Hamburg möglich, den Kita-Gutschein über ein Online-System der Behörde zu beantragen. Allerdings funktioniert das System nur, wenn man einen 5-Stunden-Gutschein beantragen möchte. Das System soll aber weiter ausgebaut werden, so dass später alle Anträge möglich sind. Ein Vorteil ist, dass Eltern nach dem Absenden ihrer Angaben gleich eine Eingangsbestätigung erhalten. Bitte weiterhin daran denken, den Gutschein oder Folgegutschein 3 Monate vor Betreuungsbeginn bzw. Betreuungsfortführung zu beantragen. Hier geht es zum System.

Neue Modelle: Nur im Heidberg

Es gibt ein neues Handy und ein neues Laptop-Modell auf dem Markt. Es wurde nicht in Cupertino im kalifornischen Silicon Valley entwickelt und auch nicht in China produziert, sondern in der Kellerwerkstatt unserer Kollegin Madeleine. Heute hat sie die beiden Geräte den Kinder der Kita Heidberg überreicht und die Geräte zieren nun das Kinder-Büro. Mal schauen, ob die Kleinen mit der neuen Technik zurechtkommen :-)

Alles Gute!

Liebe Heidberg-Eltern, liebe Kinder, wir wünschen Euch für das neue Jahr 2019 alles Liebe, Gesundheit und viele schöne Momente! Ab dem 7.01.2019 sind wir wieder für Euch da. Bis dahin wünschen wir allen eine ruhige und erholsame Zeit.

Neujahr

Es gibt wieder ein Weihnachtsvideo

Liebe Kita-Eltern, im letzten Jahr haben wir pausiert, aber in diesem Jahr haben wir unsere “Tradition” wieder aufgenommen und möchten Euch Heiligabend einen kleinen Film schenken. Alle Kinder, die sich trauten und wollten, haben Euch etwas ins Mikro gesprochen…

Den Film gibt es Heiligabend ab 13:00 Uhr auf dieser Website an dieser Stelle – aber im geschützten Bereich. Ihr bekommt den Film demnach nur angezeigt, wenn Ihr Euch mit Benutzernamen und Passwort eingeloggt habt.

Kita-Adventskalender: Wie funktioniert der?

Schon vor einigen Jahren haben wir entschlossen, dem Konsumverhalten in der Adventszeit etwas entgegen zu wirken. Deshalb haben wir einen Adventskalender, der nichts mit einem einzelnen Geschenk oder Konsum zu tun hat. Das Ganze funktioniert so:

  • Es werden 24 Säckchen abzüglich der Wochenenden gepackt. Jedes Säckchen enthält eine weihnachtliche Aktivität.
  • Jeden Tag wird das Säckchen des Tages und Lose mit den Namen aller Kinder in den Morgenkreis gebracht.
  • Ein Pädagoge öffnet das Säckchen und verrät, welche Weihnachtsaktivität heute stattfindet.
  • Nun geht es ans Lose ziehen. Die Zahl schwankt zwischen 8 und 15 Kinder, die aufgerufen/gezogen werden und ein erkennbares Zeichen (Sticker, Stempel, etc…) bekommen, das allen anderen Kindern zeigt, dass sie die” Adventskinder des Tages” sind.
  • Die Kinder nehmen aus diesem Angebot vielleicht etwas Gebasteltes mit nach Hause oder auch ein Tütchen Kekse, es sind aber überwiegend Angebote, die eine besondere Aktion im Kita-Alltag darstellen und die für Eltern nicht unbedingt sichtbar sind.
  • Jedes Kind ist im Advent ein- bis zweimal beteiligt.

Weihnachtszeit

Wir haben uns für die Adventszeit wieder vorgenommen, eine Pause von dem normalen Kita-Alltag einzulegen. Das bedeutet, dass wir uns während der Lichterzeit viel Raum für Spontanes lassen möchten und mit den Kindern eine weihnachtliche Zeit begehen wollen, die den Kindern und uns die Möglichkeit der besinnlichen Stille geben kann. Wir bitten um Verständnis, wenn wir in der Weihnachtszeit unsere Aktivitäten und Angebote nicht an der Tafel im Eingangsbereich ankündigen werden. Der Morgenkreis findet statt und wir werden in der Zeit von 9.50 Uhr bis 10.00 Uhr jeden Tag im Advent ein Säckchen auspacken, in dem eine “besondere Aktivität” versteckt ist. Wir wünschen allen eine besinnliche Adventszeit!

Terminübersicht 2019

Wir haben unseren Team-/Klausurtag am 9.11.2018 genutzt, um das kommende Jahr zu planen und Verantwortlichkeiten in unserem Kita-Team festzulegen. Die Terminübersicht für das Jahr 2019 verteilen wir ab sofort und ist zudem hier zu finden.

Über die ElternvertreterInnen haben wir erfahren, dass es einige Eltern gibt, die sich zeitweise am Geschehen in der Kita beteiligen und zur Förderung „unserer“ Kinder beitragen möchten. Hierzu laden wir Euch herzlich ein. Bitte sprecht uns an, wenn Ihr eine Idee habt. In den letzten Jahren hatten wir immer wieder sehr engagierte Eltern, die insbesondere in der Angebotszeit ihr Know-How eingebracht haben. Einen „Tischler-Papa“, der mit den Kindern in der Holzwerkstatt gearbeitet hat, einen „Elektriker-Vater“, der den Kindern anschaulich vermitteln konnte, weshalb sie achtsam mit Strom umgehen müssen und warum dieser gefährlich ist, eine Architektin und eine Journalistin, die über ihre Arbeiten berichtet haben, Eltern „aus einer anderen Kultur“, die von den Besonderheiten in ihren Geburtsländern erzählt haben …

Die Kinder profitieren sehr hiervon und wir sind offen für Vieles :-) Ein afrikanisches Sprichwort besagt, „um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf“. Dieses Dorf kann die Kita-Heidberg gerne sein!

Bei der Durchsicht der Termine für das kommende Jahr werdet Ihr feststellen, dass wir keine Spielzeugtage angegeben haben. Wir haben in diesem Jahr beobachtet, dass bei vielen Kindern, Eltern aber auch Mitarbeitern die Freude nachgelassen hat und dass die Spielzeugtage oft als Belastung empfunden wurden und ein immer größeres Gewicht erhalten haben. Wir werden 2019 die herkömmlichen Spielzeugtage nicht anbieten, aber aufmerksam beobachten, welche Interessen Eure Kinder zeigen. So wird es vielleicht einen Tausch- oder Sammelkarten-Tag geben, wenn bestimmte Karten angesagt sind oder die Puppen bekommen einen spontanen Besuchstag, wenn Kinder z.B. in den Morgenkreisen von ihnen erzählen usw.

Für die Veränderung bitten wir um Verständnis.

Lichterfest

Vielen Dank fürs Kommen und für die netten Rückmeldungen!

Fußball

Am 26.10.2018 hat Claudia mit den Kindern ein Fußballturnier veranstaltet. Zur Zeit der Fußball-WM haben die Kinder fleißig dafür trainiert und sich ein Turnier gewünscht, bei
dem sie gegen die Eltern spielen, wie früher auch öfter beim Sommerfest. Insgesamt waren 20 Kinder, davon auch einige ehemalige, die bereits zur Schule gehen, da.

Viele Eltern haben sich aktiv am Spiel beteiligt oder die Kinder von der “Zuschauertribüne” aus angefeuert. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Die Kinder haben in 3 Gruppen gespielt, davon haben sie 2 Spiele gewonnen. Ein Spiel ging unentschieden aus (4 zu 4). Am Schluss gab es für alle Kinder eine kleine Medaille und eine Überraschung.

Achtung Terminverschiebung

Da in der benachbarten Grundschule am Heidberg ebenfalls am 22.11.2018 ein Elternabend über das Thema Vorschularbeitet stattfindet, verschieben wir unseren Elternabend auf den 27.11.2018. So haben interessierte Eltern aus unserer Kita die Möglichkeit, sich beide Veranstaltungen anzuschauen. Es geht dabei um die Kinder, die nach den Sommerferien 2019 entweder weiterhin die Kita oder eine Vorschulklasse besuchen sollen. Wir wünschen Euch interessante Veranstaltungen.

Wem gehört was?

Liebe Eltern, bedingt durch die kühlere Jahreszeit haben wir in der Kindergarderobe wieder mehr Klamotten hängen. Und so wie unsere lieben Kleinen nunmal sind, hängen diese Dinge nicht unbedingt nur in der Garderobe, sondern liegen zeitweise verstreut in der Kita herum. Wir haben dann die größte Mühe, die jeweiligen Eigentümer zu finden, damit sie die Sachen richtig zurücklegen können.

Von daher möchten wir unsere Bitte wiederholen, möglichst alle Kleidungsstücke und Schuhe Eurer Kinder zu beschriften.

Ihr helft damit nicht nur uns, sondern vor allem Euren Kindern. Gerade wenn es bei Aldi, Lidle und co ein attraktives Gummistiefel- oder Hausschuhangebot gibt, haben viele Kinder diese Schuhe und noch dazu in der gleichen Größe. Dann wird es schwierig, nur anhand der Matschspuren zu erforschen, wem welcher Schuh gehört :-)

Nein, wir bekommen keine Rabatte oder Vergünstigungen, dennoch empfehlen wir Euch Beschriftungssysteme, wie z.B. dieses: http://www.gutmarkiert.de

Danke für Euer Verständnis!

Etwas Geschichtsunterricht

Haben Sie sich auch schon gefragt oder sind Sie gefragt worden, warum die Straße, in der unsere Kita liegt, Anita-Sellenschloh-Ring heißt? Wer ist bzw. war Anita Sellenschloh? Hier die Antwort:

Den Anita-Sellenschloh-Ring gibt es seit dem 29.01.2002. Benannt wurde die Straße nach der Widerstandskämpferin und Lehrerin Anita Hilda Christine Sellenschloh, geboren am 28.12.1911 in der Methfesselstraße in Eimsbüttel. Im Februar 1934 wurde sie das erste mal wegen Hochverrat verurteilt. Insgesamt war sie neun mal verhaftet, weil sie ihre illegale Arbeit als Widerstandskämpferin immer wieder fortsetzte. Nach Kriegsende wurde sie Lehrerin an der Fritz-Schumacher-Schule und der Schule am Heidberg (heute Grund- und Stadtteilschule). Im November 1997 starb sie.

Parken auf dem Kita-Gelände und an der Straße

Liebe Eltern, der Zustand auf unserem Parkplatz und an der Straße wird leider zunehmend chaotischer.

Von daher erlauben wir uns einige Hinweise und bitten um Beachtung.

  • Bitte parken Sie Ihr Fahrzeug nicht im Halteverbot vor der Kita im Anita-Sellenschloh-Ring. Vor etlichen Kitas und Schulen sind Halteverbote eingerichtet, damit Kinder es leichter haben, die Straße einzusehen und die Straßenseite wechseln zu können. Außerdem sind die Kinder so auch für heranfahrende Autos besser zu erkennen und kommen nicht plötzlich aus einer Parklücke auf die Straße gelaufen.
  • Parkmöglichkeiten gibt es auch ein paar Meter von der Kita entfernt. Ein paar Meter Fußweg an der frischen Luft sind sicher nicht verkehrt und tun Kindern und uns Erwachsenen gut.
  • Glücklicherweise gehören wir innerhalb Hamburgs zu den Kitas, die über einen eigenen Parkplatz verfügen. Damit möglichst viele Eltern diesen nutzen können, bitten wir darum, ordentlich einzuparken und sich an den entsprechenden Begrenzungssteinen zu orientieren. Ein PKW braucht sicher nicht gleich zwei Parkplätze.
  • Bitte nicht die Zufahrt zur Kinderweltküche versperren. Die Zufahrt zweigt vom Kita-Parkplatz ab.

Danke!

Einladung zum Elternabend über unseren Elementarbereich

Liebe Kita-Eltern, wir möchten an unseren Elternabend erinnern, der morgen am Dienstag (11.09.2018) um 18:30 Uhr bis ca. 20:30 Uhr stattfindet und herzlich einladen. Neben der Wahl neuer Elternvertreter möchten wir im Schwerpunkt über das Thema “Ernährung in der Kita Heidberg” informieren und mit Euch ins Gespräch kommen. Hierzu werden wir wieder ein paar Angebote/Aktivitäten vorbereiten.

Und natürlich dürfen auch die Eltern unserer Krippenkinder kommen, um schon einmal einen Einblick in den Elementarbereich zu bekommen.

Wir freuen uns auf Euch!

Euer Heidberg-Team

Flachsland Zukunftsschule – Alsterpalais

Im Oktober 2018 beginnt unsere Flachsland Zukunftsschule Alsterpalais mit dem Anmeldeverfahren zur Einschulung 2019/2020.  Unsere jetzigen Vorschuleltern sind herzlich zum Elterninformationsabend eingeladen, um sich über unsere Schule zu informieren:

Mittwoch, den 24.10.2018 von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr
in die Flachsland Zukunftsschule – Alsterpalais, Alsterdorfer Straße 523, 22337 Hamburg

Dieser Nachmittag soll Gelegenheit bieten, tiefer in den Schulstart einzutauchen, das Aufnahmeverfahren zu verdeutlichen und dringende Fragen zu klären.

Über eine kurze Rückmeldung (bis zum 14.09.2018), ob Ihr für Euer Kind Interesse an einem Schulplatz zur Einschulung 2019/2020 habt und den obigen Termin wahrnehmen könnt, würden sich unsere Kollegen aus der Schule freuen.

Hier liegt der unverbindliche Vormerkbogen für den Primarbereich. Bei Interesse bitte in der Schule  abgeben.

Überraschung geglückt

Melina (Pädagogin aus dem Heidberg-Team) hat einen neuen Nachnamen. Sie heißt nun Melina Werner. Was sie nicht wusste war, dass einige Kita-Kinder mit ihren Eltern zum Standesamt gefahren sind, um ihr und ihrem Mann nach der Trauung zu gratulieren. Das Brautpaar hat sich über diese Geste enorm gefreut, läßt herzlich grüßen und hat dieses Foto zur Verfügung gestellt.